Gründe für Diäten

Gründe für Diäten

So unterschiedlich wie die Menschen selbst, sind die Gründe, weshalb jemand mit einer Diät beginnt und abnehmen möchte. Liegen der Diät nicht nur auf ein gesundheitliches Risiko sondern auch gesundheitliche Gründe wie Beschwerden und Erkrankungen zu Grunde, ist es wichtig, die Diät unter fachlich qualifizierten Beratern zu vollziehen.

Liegt der Grund für die geplante Diät in einem deutlichen Übergewicht, sollte ebenfalls ein Arzt konsultiert und gegebenenfalls ein Diätberater hinzugezogen werden, um gezielt und dennoch gesund abzunehmen. Zumeist geht mit einem Übergewicht auch ein gewisses gesundheitliches Risiko einher. 

Häufig jedoch wird auch aus rein ästhetischen Gründen eine Diät in Betracht gezogen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein sonst normal gewichtiger Mensch sich beispielsweise nach den Weihnachtsfeiertagen oder auch kurz vor der Urlaubsreisezeit mit dem Spiegelbild seiner Figur unzufrieden fühlt. Bei solchen Diäten geht es zumeist nur um wenige Kilo, die abgenommen werden sollen. Allerdings sollte es bei Diäten nicht einfach nur darum gehen, das Idealgewicht zu erreichen, sondern man muss auch immer darauf bedacht sein, dass keine Mangelerscheinungen durch eine einseitige Ernährung entstehen.

Gleichzeitig verbergen sich gerade im Bereich der Diäten aus ästhetischen Gründen auch verschiedene Diät-Fallen und ein gewisses Risiko beim Diäten. Das optisch ästhetische Empfinden ist recht subjektiv und kann bei einem geringen Selbstbewusstsein sowie einem übersteigerten Drang nach einer schlanken Figur bzw. dem Nacheifern nach einem Schönheitsideal ebenfalls zu Erkrankungen führen. Dabei können neben Mangelerscheinungen auch Ess-Störungen wie Anorexie (Appetitlosigkeit), Anorexia nervosa (Magersucht) und Bulimie (Ess-Brech-Sucht) eine Rolle spielen.